Allgemeine Informationen

Unternehmensname AUDI AG
Berichtsjahr 2012
Berichtsstandard
GRI 3.1
Kontakt
AUDI AG
Dr. Antonia Wadé

Corporate Responsibility

85045 Ingolstadt
Deutschland


cr@audi.de

Der Audi Konzern zählt mit den Marken Audi und Lamborghini zu den international führenden Automobilherstellern im Premium- und Supersportwagensegment. Seit 2012 ergänzen Motorräder der italienischen Traditionsmarke Ducati das Angebot. Im Jahr 2014 wurden insgesamt 1.741.129 Audi Modelle ausgeliefert, was einem Anstieg von 10,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Die Marke Lamborghini übergab im abgelaufenen Geschäftsjahr 2.530 Fahrzeuge an Kunden, Ducati lieferte 45.117 Motorräder aus.

Mit rund 99,55 Prozent des Aktienkapitals ist die Volkswagen AG der größte Anteilseigner der AUDI AG. Die Zentrale des Audi Konzerns liegt in Ingolstadt, der zweite deutsche Produktions- und Entwicklungsstandort befindet sich in Neckarsulm. Insgesamt produzierte der Audi Konzern im Jahr 2014 an 15 Standorten in zwölf Ländern und beschäftigte 77.247 Mitarbeiter weltweit.

Die Angaben in der vorliegenden Entsprechungserklärung beziehen sich auf den Audi Corporate Responsibility Report 2012, dessen Berichtszeitraum sich vom 1. Januar bis 31. Dezember 2012 erstreckt. Der Bericht stimmt mit den G3.1-Richtlinien der Global Reporting Initiative (GRI) überein und berücksichtigt das automobilspezifische Automotive Sector Supplement (Pilotversion 1.0). Die Anwendungsebene B+ ist durch den GRI Application Level Check bestätigt. Zudem fand eine unabhängige Prüfung durch die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers statt (siehe Prüfungsbescheinigung).
Der Audi Corporate Responsibility Report erscheint in vollständiger Überarbeitung im zweijährlichen Rhythmus. Der nächste Bericht wird im ersten Halbjahr 2015 veröffentlicht. Eine Aktualisierung der wesentlichen Kennzahlen für das Jahr 2013 erfolgt im ersten Halbjahr 2014.